Autoren-Archive: Service4Web

Wanderwege sind leichter zu finden

Wanderwege sind leichter zu finden

Ruhrnachrichten
Von Ludwig Overmann am 21. Juli 2008 14:00 Uhr

CAPPENBERG 27 Laufschilder und vier Wandertafeln mit einer Gesamtübersicht hat Bernhard Sehrbrock in den letzten Monaten auf Vordermann gebracht bzw. neu aufgestellt. Der Wegewart des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV), Abteilung Lünen-Selm, hat mit seinem Einsatz dafür gesorgt, dass 103 Kilometer Wanderwege für Spaziergänger und Radfahrer leicht zu finden sind.

An diesem Baum vor der Jugendherberge am Cappenberger See erklärt SGV-Wegewart Bernhard Sehrbrock die Bedeutung der Schilder.
Das Netz erstreckt sich vom Lüner Hauptbahnhof bis Selm und von der Schlossmühle in Lippholthausen bis nach Werne-Ehringhausen.Neun Rundwanderwege„Insgesamt sind es neun Rundwanderwege, fünf in Cappenberg, drei starten an der SGV-Hütte in Netteberge und der längste ist der Lüner Rundwanderweg“, berichtete der Hüter der Wege. Letzterer ist zurzeit wegen der Arbeiten am Datteln-Hamm-Kanal nicht durchgängig zu benutzen. Zwei Streckenwege führen vom Lünener Hauptbahnhof nach Selm-Beifang („Hüttenweg“), der zweite vom Schloss Cappenberg ins Grävingholz nach Dortmund. Lieblingsweg des SGV-Mitglieds ist der „A 2“, der den Wanderer durch das wunderschöne Naturschutzgebiet in Netteberge leitet. Der Wegewart lädt zu einer Wanderung am Samstag, 30. August, ein. Um 10 Uhr geht es vom Lünener Hauptbahnhof mit dem Zug nach Selm-Beifang. Der Weg nach Lünen soll dann zu Fuß zurückgelegt werden. „Wir streifen dann fast alle Wanderwege im Bereich des Cappenberger Waldes“, macht der SGVer Geschmack auf die Tour.Gemeinsam mit Horst Sommer hat er die Schilder repariert, und zwei der vier Tafeln neu aufgestellt. Mit roten Punkten sind die jeweiligen Standpunkte bezeichnet. Als sehr kooperativ hat sich die Firma W & D Foliotech aus Selm gezeigt. Kleine Beschädigungen an den Wegezeichen bessert der Wanderer kurzfristig aus, einmal pro Jahr ist eine „Großkontrolle“ angesagt

Wanderwege sind leichter zu finden
Wanderwege sind leichter zu finden
Foto: Ludwig Overmann

Unterwegs mit dem Wegewart

Der Westen Lünen, 15.08.2010, Diethelm Textoris Lünen. Kreidezeichen an Zäunen und Hauswänden waren in früheren Zeiten Hinweise für Bettler und Diebe: Hier gibt’s was zu holen oder hier gibt’s absolut nichts. In der heutigen Zeit haben weiße Markierungen und kleine Schilder eine andere Funktion. Sie sind Orientierungshilfen für Spaziergänger und Wanderer. Der Mann, der diese… Mehr lesen…

SGV Lünen-Selm lädt ab sofort einmal im Monat sonntags zum Walkingtreff ein

Westfälische Rundschau Selm 08.01.2009 Erst mal gibt’s ein paar intensive Dehnübungen. Danach erst geht’s auf die Strecke. Der neue Walking-Treff des Sauerländischen Gebirgsvereins Lünen-Selm (SGV) hatte am vergangenen Sonntagmorgen Premiere. Und – wie es sich gehört – spielte das Wetter nicht so richtig mit, als sich acht unerschütterliche Frauen um Übungsleiterin Christine Kronenberger scharten. Männer: Fehlanzeige.… Mehr lesen…

Neue Rundwandertafeln an der Gaststätte Galgenbach

Neue Rundwandertafeln an der Gaststätte Galgenbach

WA 27.04.2011 WERNE ▪ An der Gaststätte Galgenbach befindet sich nun eine neue Rundwandertafel, die auf den Wanderweg A5 hinweist. Sie wurde gestern von Bernhard Sehrbrock, Wegewart des SGV Lünen/Selm, dem Vorsitzenden der Wanderabteiltung Lünen, Peter Hagenhoff, und Wanderführer Horst Sommer vorgestellt. Mit von der Partie war auch Bernhard Wesselmann vom Wanderclub Werne.    … Mehr lesen…

Neues Interesse an altem Rundweg

Der Westen Lünen, 29.05.2011, Diethelm Textoris Lünen. „Ich bin nicht überrascht, aber doch überwältigt von dem Zuspruch, den unser Aufruf gefunden hat.“ Mit diesen Worten begrüßte Horst Störmer die knapp 50 Teilnehmer, die sich am Samstagmorgen an der Lippekaskade eingefunden hatten, um dem 18 Kilometer langen Lüner Rundwanderweg zu folgen. Aufgerufen hierzu hatten der Stadtverband… Mehr lesen…

Ein Tag voller Geschichte und Geschichten

Ein Tag voller Geschichte und Geschichten

22. August 2011 17:40 Uhr von Nico Drimecker | Quelle: Ruhr Nachrichten Ein Tag der Ausflüge in die Welt der Geschichte und Geschichten war die achte Etappe für den mobilen Reporter Nico Drimecker. Am Montag wanderte er eine halbe Runde rund um Lünen. Auf dem Weg von Wethmar nach Brambauer hatte er wanderkundige Begleitung: Bernhard… Mehr lesen…

Fast 1000 Kilometer gewandert

Fast 1000 Kilometer gewandert

Selm. (ps) Eine erfolgreiche Bilanz legte der Vorstand des Sauerländischen Gebirgsvereins Lünen/Selm e.V. (SGV) auf der Jahreshauptversammlung im Wanderheim Netteberge seinen Mitgliedern vor. 826 Wanderkilometer wurden insgesamt von 579 Teilnehmern zurückgelegt. Insgesamt wurden 50 Wanderungen und 48 Wandertage durchgeführt. Neben den Mitgliedern begrüßte der Vorstand 202 Gäste. Alle diese Touren wurden von fünfzehn Wanderführerinnen und… Mehr lesen…

Weinprobe

Weinprobe und Weinverkauf im Wanderheim Fr. 15.11. um 19 Uhr. So 17.11. Volkstrauertag. 10 Uhr Treffen am Gedenkstein. Anschließend Grühnkohlessen. Anmeldung erforderlich.   Mehr lesen…

Copyright SGV-Lünen-Selm 2016 | Design Service4Web